Informationen für Vermieter

Liebe Vermieter*Innen,

hier stellen wir Ihnen wichtige Informationen und Dokumente zum Download bereit. 

Zusätzlich erhalten Sie von uns per Mail Informationen zu aktuellen Fragen und Themen. Sie möchten in unseren Verteiler aufgenommen werden, dann senden Sie uns eine kurze Mitteilung an: touristinfo@sebnitz.de.

 

bleibt gesund

Aktuelles

Öffnungen unserer Einrichtungen:

  • Kahnfahrt Obere Schleuse: Saisonende, keine Kahnfahrt bis Ostern 2022
  • Sport- und Freizeitzentrum SoliVital: 2-G-Regel,
    Mo 14-20 Uhr, Di-Fr 10-20 Uhr, Sa/So 10-18 Uhr, KinderTobeland (Mo-Fr bis 19 Uhr)
  • Freibad Kräutervitalbad: 2-G-Regel,
    Mo-Fr 14-19 Uhr, Sa 11-19 Uhr, So 10-19 Uhr (in den Sächsischen Ferien täglich 10-19 Uhr)
    Schwimmunterricht ist wieder möglich, Anmeldungen direkt im Kräutervitalbad
    Innenbereich geöffnet
  • Schaumanufaktur Deutsche Kunstblume: 2-G-Regel, Di-So 10-17 Uhr, Mo geschlossen
  • Werksverkauf Deutsche Kunstblume: 3-G-Regel, täglich 10-17 Uhr
  • Touristinformation Sebnitz: täglich 10-17 Uhr
  • Touristinformation Altendorf: vom 01.11.2021-31.03.2022 geschlossen
  • Touristinformationen Hinterhermsdorf: ab 15.11.2021 geschlossen
  • Waldarbeiterstube Hinterhermsdorf: Fr 14-17 Uhr, Sa/So 10-13 und 14-17 Uhr
  • Stadtbibliothek Sebnitz: Mo 10-15 Uhr, Di 14-17 Uhr, Do 16-19 Uhr, Mi+Fr geschlossen

Vorerst weiterhin geschlossen: Städtische Sammlungen aufgrund von Baumaßnahmen

Zusätzliche Angebote

Corona-Regelungen:

Notfallmaßnahmen gültig ab 22. November 2021 bis 12. Dezember 2021

Angesichts der dramatischen Infektionslage in Sachsen soll ab Montag, den 22. November 2021 die Sächsische Corona-Notfall-Verordnung in Kraft treten, mit Notfallmaßnahmen, um die vierte Corona-Welle zu brechen. Die Verordnung sieht weitgehende Einschränkungen für Kultur und Tourismus vor und soll bis 12. Dezember 2021 befristet sein.

Download PDF: Sächsische Corona-Not-Verordnung, gültig 22.11. bis 12.12.2021

In allen Einrichtungen und Angeboten unter 2G-Regel besteht für Besucher die Pflicht zur Vorlage des Nachweises und für Betreiber die Pflicht zur Kontrolle. Ein Testnachweis ist ausreichend bei Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren und bei Personen, für die keine Impfempfehlung gilt (als Nachweis ist eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen). Nicht erforderlich ist ein Testnachweis für Schüler (unter 16 Jahren).

Kultur- und Freizeiteinrichtungen

  • Untersagt sind die Öffnung und der Betrieb von
    • Kultureinrichtungen, dazu zählen insbesondere Museen, Galerien, Ausstellungen, Gedenkstätten, Kinos, Theater, Konzertveranstaltungsorte und ähnliche Einrichtungen für Publikum – ausgenommen Bibliotheken (unter Einhaltung der 3G-Regel),
    • Freizeiteinrichtungen – ausgenommen Außenbereiche von Zoos und Tierparks (unter Einhaltung der 3G-Regel),
    • Diskotheken, Clubs und Bars,
    • Bädern, Saunen aller und Solarien – ausgenommen insbesondere für rehabilitations- und medizinische Zwecke (unter Einhaltung der 3G-Regel) sowie Schulschwimmen.
  • Untersagt ist die Durchführung von Proben von Laienchören und -orchestern sowie Amateurschauspielern.

Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte

  • Untersagt sind Großveranstaltungen, Veranstaltungen und Feste insbesondere Messen, landestypische Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte.

Außerschulische Bildung im kulturellen Bereich:

  • Untersagt sind die Öffnung und der Betrieb von
    • Aus-, Fort- und Weiterbildungseinrichtungen und der Erwachsenenbildung, ähnliche Einrichtungen, Volkshochschulen sowie
    • Kunst-, Musik- und Tanzschulen.
  • Ausgenommen sind insbesondere unaufschiebbare berufliche, sicherheitsrelevante oder pandemiebedingte Lehrveranstaltungen (unter Einhaltung der 3G-Regel).
  • Ausgenommen ist der vorbereitende Unterricht für Personen, die vor einer für die weitere Ausbildung ausschlaggebenden Prüfung stehen, im kommenden Jahr ein Studium aufnehmen oder die an internationalen oder nationalen Wettbewerben teilnehmen werden (unter Einhaltung der 3G-Regel).
  • Ausgenommen sind Angebote für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren (unter Einhaltung der 3G-Regel für Betreuer).

Beherbergung und Tourismus

  • Untersagt sind die Öffnung und der Betrieb von
    • Reisebüros,
    • touristischen Beherbergungen einschließlich Camping- und Caravaningplätze sowie die Vermietung von Ferienwohnungen,
    • touristische kommerzielle und gewerbliche Reisen, Bus- und Bahnfahrten, auch im Gelegenheits- sowie Linienverkehr.
  • Ausgenommen sind nicht-touristische Beherbergungen (unter Einhaltung der 3G-Regel).

Gastronomie

  • Zulässig ist die Öffnung täglich zwischen 6 und 20 Uhr (unter Einhaltung der 2G-Regel), .
  • Ausgenommen sind insbesondere Lieferangebote und die Abholung von Speisen und Getränken sowie die Bewirtung von nicht-touristischen Gästen in Beherbergungsbetrieben.

Kontaktbeschränkungen und Ausgangssperre in „Hotspot“-Regionen

  • Private Zusammenkünfte im öffentlichen oder privaten Raum sind nur gestattet: den Angehörigen eines Hausstands mit einer weiteren Person. Geimpfte oder Genesene sowie Kinder unter 16 Jahren werden nicht mitgezählt.
  • Liegt die Inzidenz in einem Landkreis oder einer Kreisfreien Stadt stabil über 1.000, greift eine erweiterte Ausgangsbeschränkung zwischen 22 und 6 Uhr. Das Verlassen der Unterkunft ist dann nur bei triftigen Gründen zulässig. Ausgenommen davon sind Geimpfte und Genesene.

3G-Regel am Arbeitsplatz und Home Office

  • Arbeitgeber und Beschäftigte dürfen Arbeitsstätten, in denen Kontakte zu anderen Personen nicht ausgeschlossen sind, nur betreten, wenn sie geimpft, genesen oder tagaktuell getestet sind (3G-Regel) und einen Nachweis mit sich führen. Der Arbeitgeber darf dazu Daten zum Impf-, Sero- und Teststatus verarbeiten. Weitere Informationen dazu stellt das Bundesarbeitsministerium bereit.
  • Der Arbeitgeber hat den Beschäftigten im Fall von Büroarbeit oder ähnlichen Tätigkeiten anzubieten, diese Tätigkeiten in der Wohnung auszuführen.

die Touristinformation fällt unter Einzelhandel, Dienstleistungen

  • Der Zugang zu Einzel- und Großhandelsgeschäften ist allein mit Impf- oder Genesenennachweis zulässig. Die täglichen Öffnungszeiten sind auf ein Zeitfenster zwischen 6 und 20 Uhr zu beschränken. Click-and-collect ist zulässig.
  • Ausnahmen von der 2G-Regelung und den eingeschränkten Öffnungszeiten gelten für den Lebensmittelhandel, Tierbedarf, Getränkemärkte, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Babyfachmärkte, Orthopädieschuhtechniker, Optiker, Hörgeräteakustiker, Ladengeschäfte des Zeitungsverkaufs, Tankstellen und Großhandel für Gewerbetreibende.

 Corona-Maßnahmen in Kultur und Tourismus in Sachsen | bis 21. November 2021

Seit Freitag, 19. November 2021 gelten sachsenweit die verschärften Regelungen in der »Überlastungsstufe«. Damit ist die 2G-Regel (Genesen, Geimpft) ebenso wie die Kontakterfassung insbesondere in den folgenden Innenbereichen vorgeschrieben. Besucher sind dazu verpflichtet, einen Nachweis zu führen. Betrieber beziehungsweise Veranstalter sind zur Kontrolle der Nachweise verpflichtet.

  • in der Innengastronomie,
  • bei Veranstaltungen und Feste in Innenräumen,
  • bei Sport im Innenbereich,
  • in Hallenbädern und Saunen aller Art,
  • für Kultur- und Freizeiteinrichtungen im Innenbereich,
  • bei touristischen Bahn- und Busfahrten, auch im Gelegenheits- und Linienverkehr,
  • für Diskotheken, Clubs und Bars im Innenbereich,
  • bei Beherbergungen, wobei für nichttouristischen Beherbergungen weiter ein Test (bei Anreise) ausreicht,
  • bei Kunst-, Musik- und Tanzschulen im Innenbereich,
  • für Großveranstaltungen (hier Innen- und Außenbereiche).

Die 2G-Regel gilt nicht für Beschäftigte, die über einen tagaktuellen Testnachweis verfügen und mindestens einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz tragen. Ein Testnachweis ist ebenso ausreichend bei Personen unter 16 Jahren oder Personen, für die keine Impfempfehlung gilt (hier ist als Nachweis eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen). Für Schüler (unter 16 Jahren) ist ein Testnachweis nicht erforderlich.

Für die Öffnung und den Betrieb von Einrichtungen im Kultur-, Freizeit- und Tourismusbereich gelten zudem folgende Regelungen:

  • In geschlossenen Räumen besteht Maskenpflicht. Unter freiem Himmel soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht eingehalten wird.
  • Die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,5 Metern ist in einigen Innenbereichen (konkret bei der Gastronomie, bei Veranstaltungen und Festen sowie in Diskotheken, Clubs und Bars) vorgeschrieben und wird in allen anderen Bereichen dringend empfohlen. 
  • Während der Überlastungssstufe gilt in Innenbereichen grundsätzlich die Pflicht zur 2G-Regel (Getestet, Geimpft, Genesen) und zur Kontakterfassung. In einigen Ausnahmen ist ein Testnachweis ausreichend.
  • Für alle Einrichtungen, Angebote und Veranstaltungen ist ein schriftliches Hygienekonzept zu erstellen und umzusetzen. Dieses muss die Hygieneregeln der Allgemeinverfügung »Hygieneauflagen« und darüber hinaus gegebenenfalls die branchenspezifischen Handlungsempfehlungen der Gesetzlichen Unfallversicherung berücksichtigen.

geltende Corona-Regeln in Sachsen

Inzidenzwert im Landkreis

Um die Kontrollen der Einhaltung der Schutzmaßnahmen gemäß Corona-Schutz-Verordnung landeseinheitlich zu intensivieren, hat das Sozialministerium die Landkreise und Kreisfreien Städte mittels Erlass verpflichtet, ergänzend zu den bereits laufenden Kontrollmaßnahmen, jeweils mindestens drei Corona-Schutzmaßnahmen-Kontrollteams aufzustellen und täglich einzusetzen. Die Teams bestehen aus jeweils einem Vertreter des Gesundheitsamtes, Ordnungsamtes sowie des Polizeivollzugsdienstes. Sie sollen insbesondere zur Kontrolle der Einhaltung von 3G- bzw. 2G-Zutrittsberechtigungen verwendet werden. Der Einsatz der Kontrollteams soll mit dem Inkrafttreten der Corona-Schutz-Verordnung ab 8. November 2021 beginnen.

Gern sind wir für Rückfragen auch telefonisch unter 035971 70960 für Sie erreichbar.

Herzliche Grüße aus der Kunstblumenstadt Sebnitz, Ihr Team der Touristinformationen Sebnitz, Altendorf und Hinterhermsdorf

Stand: 20.11.2021

Sperrungen und Einschränkungen

Aktuelle Einschränkungen für Wanderwege
teilt die Nationalparkverwaltung >> hier mit. Auf einer übersichtlich gestalteten Karte sehen Sie, welche Wege zum Wandern geeignet sind. (wöchentliche Aktualisierung)

Das Wegeservicetelefon des NationalparkZentrums erreichen Sie Montag bis Samstag 9-18 Uhr, Sonn- und Feiertags 9-15 Uhr unter 035022/50240.

Link zum Tourismusverband Sächsische Schweiz: Wanderempfehlungen in der Nationalparkregion Sächsische Schweiz

Aktuelle Straßensperrungen und Einschränkungen
finden Sie >> hier bei der Stadtverwaltung Sebnitz auch als Dokument zum Download (wöchentliche Aktualisierung).

Meldescheine

Ab 01.01.2021 ist die Gästekarte für Ihre Übernachtungsgäste zusätzlich Mobilitätskarte (Fahrkarte) und berechtigt zur kostenfreien Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs (Busse, Bahnen, Fähren) des VVO. Ausführliche Infos finden Sie dazu unter: Gästekarte mobil.

  • Abholung: in den Touristinformationen Sebnitz, Altendorf und Hinterhermsdorf
  • Abgabe/ Abrechnung: erfolgt QUARTALSWEISE, aufgrund der VVO-Nutzung
  • Aufbewahrung: 1 Jahr, danach innerhalb von 3 Monaten vernichten

Der Meldeschein muss durch den Gast bei Ankunft vollständig ausgefüllt werden. 

  • Blatt 1 "Beherbergungsstätte":  verbleibt beim Vermieter
  • Blatt 2 "Touristinformationen" : wird in den Touristinformationen abgegeben und dient zur Abrechnung
  • Blatt 3 Gästekarte: bekommt der Gast, damit er die damit verbundenen Vorteile nutzen kann

Ausfüllhilfe manueller Meldeschein »

elektronisches Meldewesen

Seit dem 01. Februar 2017 gibt es das elektronische Meldewesen. Dieses Programm (AVS-Meldewesen) ist für Sie kostenfrei.

Ihre Vorteile:

  • kein händisches Ausfüllen von Papier-Meldescheinen mehr
  • keine Abgabe der Meldescheine mehr, die Datenübermittlung passiert automatisch
  • Sie sparen viel Zeit
  • Rechenfehler ausgeschlossen – die Kurtaxe wird vom System automatisch errechnet
  • Sie erhalten die Zugangsdaten von uns
  • Sie erhalten die Druckvorlagen von uns

Sie benutzen ein Buchungsportal, z. B. easybooking?

  • wir bieten eine kostenfreie Schnittstelle zu Ihrem Portal
  • wir prüfen, ob auch Ihr Portal eine Schnittstelle kostenfrei anbietet
  • wir senden alle dafür benötigten Einrichtungsdaten an Sie oder direkt an Ihren Ansprechpartner Ihres Portals

Wichtige Informationen zu diesem Thema finden sie hier als Download.

Download »

Gästekarte mobil (ab 1.1.2021)

Erleben und Entdecken Sie die Sächsische Schweiz.

Unter diesem Motto möchten wir Ihre Gäste einladen, die vielfältigen Freizeitangebote in der Sächsischen Schweiz zu besuchen und dabei zahlreiche Vorteile zu genießen.

Mit der Gästekarte können Ihre Gäste tolle Ermäßigungen in einer Vielzahl von Freizeiteinrichtungen nutzen.

Für die Nutzung der Gästekarte gelten einige Spielregeln, die hier vom Tourismusverband erläutert werden.

Über 100 Freizeit-Tipps!

Händigen Sie Ihren Gästen zusammen mit der Gästekarte bei der Anreise die Borschüre "Freizeit-Tipps" aus oder laden Sie diese hier herunter. Download: Freizeitbroschüre 2021

+++NEU+++

Ab dem 01.01.2021 steht die Gästekarte mobil, welche als Fahrausweis in den Nahverkehrsmitteln der Sächsischen Schweiz dient, Übernachtungsgästen in Sebnitz inklusive Ortsteilen zur Verfügung.

  • Die Gästekarte mobil  gilt für Übernachtungsgäste der Stadt Sebnitz inklusive Ortsteile vom Anreisetag bis zum Abreisetag in den Tarifzonen des Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge: Pirna (70), Bad Gottleuba (71), Bad Schandau (72) und Neustadt (73) für beliebig viele Fahrten.
  • Sie gilt in allen öffentlichen Nahverkehrsmitteln (Busse, Bahnen, Fähren) des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO). Ab 01.04.2021 gilt sie auch für die grenzüberschreitende Fähre Schöna-Hrensko. 
  • Ausgenommen sind:
    - Sonderverkehrsmittel: die Kirnitzschtalbahn und das Wanderschiff
    - Verkehrsmittel anderer Unternehmen: die Personenschifffahrt auf der Elbe, die Fähre im Kurort Rathen, der Personenaufzug Bad Schandau-Ostrau und private Busangebote
  • Für Fahrten über die gültigen Tarifzonen des Landkreises hinaus, wie zum Beispiel nach Dresden, ist ein Anschlussfahrschein vor Fahrtbeginn zu lösen bzw. zu entwerten.
  • Die Gästekarte mobil  ist nur vollständig ausgefüllt gültig. Name, Vorname, Ankunfts- und Abreisedatum sowie Personenzahl müssen gut lesbar und eindeutig in die dafür vorgesehenen Felder eingetragen sein. Andernfalls ist die Gästekarte mobil  nicht gültig und führt bei Beanstandungen durch den Fahrausweisprüfer zur Erhebung des erhöhten Beförderungsentgeltes zu Lasten des Nutzers.
  • Die Gästekarte mobil  ist nicht übertragbar und gilt in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis der Person, auf die die Gästekarte ausgestellt ist.
  • Im Fall eines Gruppenmeldescheins können gemeinsam Reisende die Gästekarte mobil  als Gruppenfahrschein nutzen. Dafür muss sich der Gast, auf den die Gästekarte namentlich ausgestellt ist, im Verkehrsmittel des VVO befinden und sich entsprechend ausweisen können.
  • Die Gästekarte mobil  gilt nur für die Personenbeförderung. Sie gilt nicht für die Beförderung von Tieren und Fahrrädern.
  • Es gelten die Beförderungsbedingungen und Tarifbestimmungen des Verkehrsverbundes Oberelbe. Die Beförderungsleistung erfolgt im Namen und auf Rechnung der Verkehrsunternehmen im VVO.

Überblick zum Download: Preise Kurtaxe sowie Information zur "FAHRKARTE" Gästekarte mobil

Info-Flyer für Ihre Gäste

alle wichtigen Informationen zur Gästekarte und Gästekarte mobil (Mobilitätskarte) »

regionsweites Buchungsprogramm Feratel/Deskline

Sie möchten mehr Gäste für Ihr Haus?

Mit dem Buchungsprogramm Feratel fungieren wir als "booking.com" für Sebnitz und seine Ortsteile. Wir arbeiten dazu eng mit dem Tourismusverband Sächsische Schweiz zusammen, der Lizenzinhaber von Feratel ist.

Ihre Vorteile:

  • wir beantworten alle Gästeanfragen und verschicken direkt Ihre Angebote
  • wir übernehmen für Sie die Korrespondenz und Vermittlung
  • Ihr Ferienobjekt ist automatisch auf weiteren Portalen sichtbar/ buchbar
  • Sie sind bereits bei einem anderen Anbieter gelistet? Kein Problem, wir bieten eine kostenfreie Schnittstelle zu Ihrem Portal.

Aufwand und Kosten?

  • die Nutzung von Feratel ist kostenfrei
  • die Daten zu Ihrem Ferienobjekt werden einmalig angelegt
  • freie Zimmer können im Kalender individuell freigeschalten werden
  • Unterstützung erhalten Sie von uns sowie vom Tourismusverband Sächsische Schweiz
  • für eine erfolgreiche Buchung zahlen Sie eine Provision von 10%

Umfassende Informationen zum regionsweiten Buchungsprogramm erhalten Sie auf der Homepage des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz.

Webseite anzeigen » Präsentation des Tourismusverbandes für Vermieter zum Download »

Kurtaxe(satzung)

Bitte beachten Sie, dass ab 1.1.2021 eine neue Kurtaxesatzung in Kraft tritt. Diese können Sie hier herunterladen:
Kurtaxesatzung ab 2021

Die Abrechnung der Kurtaxe erfolgt quartalsweise. Es steht Ihnen an dieser Stelle ein ganz einfaches Formular zur Verfügung, welches Sie gern verwenden können.
Abrechnung Kurtaxe

Kategorien/Tarife (Meldepflicht besteht für alle Gäste, das heißt, ein Meldeschein ist von allen auszufüllen)

Erwachsener (ab 16 J.) 2,50 €  
Schwerbehinderte Menschen (mind. 50 v. H.) 2,00 €  
Schüler, Studenten, Azubis (16-26 J.)
ab dem 16. bis zum 27. Geburtstag
2,00 €  
Kinder (7-15 J.)
ab dem 7. bis zum 16. Geburtstag
2,00 €  
Kleinkinder (0-6 J.)
bis zum 7. Geburtstag
0,00 €  
Begleitpersonen von Schwerbehinderten mit Ausweis B 0,00 €  
Monteure, dienstlich in Sebnitz Tätige 0,00 € kein Erhalt der Gästekarte mobil
Teilnehmer an Maßnahmen der Jugendarbeit (§ 11 SGB VIII) 0,00 € kein Erhalt der Gästekarte mobil
Teilnehmer an Schulfahrten (§ 3 Satzung) 0,00 € kein Erhalt der Gästekarte mobil

 

Die Höhe der Kurtaxe ändert sich saisonal nicht. Sie gilt das ganze Jahr.

Download »

Tourismusabgabesatzung

Hier können Sie sich die Tourismusabgabesatzung herunterladen.

Download »

Zertifizierungen

Der Deutschlandtourismus reagiert positiv auf das wachsende Qualitätsbewusstsein heutiger Kunden im Tourismus und setzt seit einigen Jahren verstärkt auf Qualitätssteigerung und Qualitätssicherung. Um diese Ziele für den Gast zu erreichen, etablieren sich immer mehr Klassifizierungs- und Zertifizierungssysteme bzw. Wettbewerbe.

Die hier aufgeführten Qualitätsinitiativen haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind jeglich Empfehlungen.

DTV-Sterne für Ferienwohnungen

Die offiziellen DTV-Sterne signalisieren dem Gast: Diese Unterkunft ist nach den Sternekriterien des Deutschen Tourismusverbandes geprüft und bewertet.

Je nach Ausstattung und Service wird die Unterkunft mit ein bis fünf Sternen ausgezeichnet - von einfach bis erstklassig.

Die DTV-Sterne sind eine freiwillige Qualitätskontrolle für Ferienwohnungen und -häuser sowie Ferienzimmer mit bis zu neun Betten.

Sprechen Sie bei Interesse gern die Kolleginnen der Touristinformationen an, sowie Sabine Schulz (s.schulz@saechsische-schweiz.de) und Maria Miersch (m.miersch@saechsische-schweiz.de) vom Tourismusverband Sächsische Schweiz e.V.

Familienurlaub in Sachen

Die Anforderungen und Bedürfnisse unserer – kleinen – Gäste wachsen ständig und die Konkurrenz im In- und Ausland wird immer umfangreicher. 

Hier finden Sie Informationen zur Zertifizierung als familienfreundlicher Beherbergungsbetrieb. Fragen beantwortet Ihnen gern Frau Sobeck von der TMGS unter sobeck.tmgs‎@‎sachsen-tour.de oder Tel. 0351 / 4917012.

Kontakt

Große Kreisstadt Sebnitz
Abteilung Tourismus und Stadtmarketing
Touristinformation Sebnitz
Neustädter Weg 10
01855 Sebnitz
Tel. 035971 70960
touristinfo@sebnitz.de